Kindersitz AutoDas Kind im Auto mitzunehmen ist immer ein ungutes Gefühl, jedoch hilft der richtige Kindersitz hier Sicherheit zu gelangen. Nach der Statistik des statistischen Bundesamts ist die Zahl der Verkehrstoten um 6,2 % gestiegen. Ein Grund mehr sich gerade um die Sicherheit der eigenen Kinder zu kümmern. Um das Risiko vorzubeugen und Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen ist es wichtig, den richtigen und passenden Kindersitz auszusuchen. Laut den Testberichten des ADAC in Kooperation mit dem Stiftung Warentest waren viele Kindersitze nicht so zufriedenstellend wie es sich das Testinstitut erhofft hat. Darum sollten Sie als Eltern noch genauer hinschauen wenn es um die Wahl des Kindersitzes für ihre Kleinen geht. Mehr dazu erfahren Sie im Kindersitz Test 2017.

Den passenden Kindersitz finden

Gerade das Internet bietet eine große Fläche an Information, worüber man über die vor und Nachteile der jeweiligen Kindersitzmodelle lesen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass man mehrere verschiedene Modelle von unterschiedlichen Anbietern miteinander vergleichen kann. Es gibt genügend Testportale worauf die besten Kindersitze laut ADAC bzw. Stiftung Warentest aufgelistet sind. Ein solcher Vergleich hilft Ihnen gleich einen Überblick der Bestseller zu bekommen und um damit ihre Kaufentscheidung zu vereinfachen.

Passende Normgruppe: je nachdem wie alt und wie schwer ihr Kind ist, haben Sie die Wahl aus unterschiedlichen Kinder sitzen aus der richtigen Normgruppe auszusuchen. Dabei kann es auch vorteilhaft sein sich eine Normgruppe auszusuchen die gleich mehrere Jahreszyklen abdeckt. Das bedeutet, dass es Kindersitzmodelle gibt die sowohl als Kinderschale als auch normaler Sitz verwendet werden kann. Das erspart Ihnen im Laufe der Nutzung natürlich Kosten.

Der Testsieger und Bestseller vergleichen

Maxi CosiInteressant sind nicht nur die Testsieger der Stiftung Warentest oder des ADAC, sondern auch die meistverkauften Kindersitz auf Portalen wie Amazon oder eBay. Bestseller geben den Hinweis, wie sich die Kindersitz in der Praxis gemacht haben und ob es irgendwelche Mängel in der Praxis Tests der Kunden gegeben hat. Durch Kundenrezensionen bzw. Testberichten kann man ganz schnell erkennen, ob die meisten Kunden mit dem jeweiligen Modell zufrieden sind oder ob der Kindersitz ein Flop ist.

Tipp: Sie haben die Möglichkeit die Testsieger mit den Bestsellern zu vergleichen. Dafür bieten sich Vergleichsportale von Kindersitzen, welche sie haufenweise im Netz finden können. Bei der Auswahl sollten Sie sich ruhig Zeit lassen, da die Sicherheit ihres Kindes davon abhängt. Kann sie von vornherein einen guten Kindersitz, welcher ihre geliebten im Ernstfall schützt und gegebenenfalls das Leben rettet. Oft vernachlässigt man die Gefahr unterscheidet sich nach Bauchgefühl, was jedoch seine fehlerhaften Kaufentscheidung führen kann.

Haben Sie die Möglichkeit in ein Fachgeschäft zu gehen, sollten Sie diese Möglichkeit ausnutzen. In einem solchen Geschäft können Sie Ihr Kind Probe sitzen lassen und schauen ob alle sensiblen Regionen des Körpers bestmöglich geschützt sind. Auf diesem Weg erhalten Sie sogar noch weitere detaillierte Informationen über die jeweiligen Modelle, Schadstoffbelastung und den Hersteller. Zwar gibt es auch günstige Kindersitze, jedoch sollten Sie nicht den Preis als vorrangiges Kriterium beachten. Hier würden sie definitiv an der falschen Stelle sparen. Auf die Marke des Auto Kindersitzes ist nicht der entscheidende Faktor. Ganz egal ob Cybex, Maxi Cosi, LCP oder Britax Römer, der Autositz fürs Kind sollte nicht von der Marke abhängen. Denn auch namhafte Hersteller bringen nicht immer die besten Modelle auf dem Markt.